IAB BRANDBUZZ: TAGESZEITUNGEN

IAB BRANDBUZZ: TAGESZEITUNGEN

Die sozialen Netzwerke haben die Nachrichtenbranche grundlegend verändert.

Die meisten ÖsterreicherInnen informieren sich täglich online über aktuelle News. Daher haben sich auch die Tageszeitungen bereits seit langem erfolgreich auf Facebook, Twitter und Co. etabliert. Dabei aktivieren sie ihre Fans erfolgreich zur Interaktion und erzielen in den sozialen Medien in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt über 22 Millionen Likes, Shares und Kommentare.

INTERAKTIONS-KRONE GEHT AN „KRONEN ZEITUNG“

Am erfolgreichsten kann die „Kronen Zeitung“ ihre Anhänger zur Interaktion animieren, erzielt im Analysezeitraum auf ihren Kanälen rund 5,5 Mio. Likes, Shares und Kommentare. Die Fans von „Heute“ und „Der Standard“ interagierten jeweils über 3 Millionen Mal mit deren Social Media-Inhalten. Die „Kleine Zeitung“ und „oe24“ folgen auf Rang vier und fünf. Dabei hat sich vor allem Facebook als zentrale Schlüsselplattform für die Tageszeitungen etabliert, mit der höchsten User-Interaktion. Aber auch Instagram und Twitter spielen eine immer wichtigere Rolle. So zählt „Der Standard“ alleine auf Twitter über 300.000 Follower, von seinen insgesamt 669.000 Social Media-Fans. Auch die „Kronen Zeitung“ (386.000) und „Die Presse“ (265.000) haben sich im Social Web eine beachtenswerte Fanbase aufgebaut. Einige Tageszeitungen führen zusätzlich zu den Social Media-Hauptseiten auch Subseiten zu diversen Sparten & Ressorts (Sport, Kultur, etc.).

TOP THEMA: SKI-WM 2019

Für viel Gesprächsstoff in den sozialen Medien sorgte in den vergangenen Monaten u.a. die Ski-WM 2019 in Aare, deren Berichterstattung hohe Interaktionszahlen erzielte. Insgesamt werden vor allem Links zu den Artikeln der Tageszeitungen gepostet. Die hohen Interaktions- und Fanzahlen erreichen die Zeitungsanbieter vor allem durch ihre außergewöhnlich hohe Postingfrequenz. Auf Facebook und Twitter veröffentlichen sie durchschnittlich jeweils über 30 Beiträge am Tag. Auf Instagram posten die Nachrichtenanbieter im Gegensatz durchschnittlich nur zwei Beiträge täglich.


Newsletter abnonnieren

Möchtest du stets über die aktuellsten News, Studien und Veranstaltungen auf dem Laufenden bleiben? Melde dich gleich an!