Digitale Identitäten in der Post-Cookie-Ära

Erste live „Impulse“-Veranstaltung nach pandemiebedingter Pause des iab austria beschäftigt sich am 27. September 2021, um 17.00 Uhr, im TSH Collab Vienna mit dem Status quo und Lösungswegen für den Wirtschaftsstandort.

Nach acht „Digi Talks“ während der Pandemie lädt das interactive advertising bureau austria wieder zu Präsenzveranstaltungen, um brennende Fragen der Digitalwirtschaft im persönlichen Gespräch zu diskutieren. Damit kehren die „Impulse“-Events wieder zurück und bieten die Möglichkeit zum Austausch und Diskurs. Die Veranstaltung findet am 27. September 2021 statt und steht unter dem Titel „Digitale Identitäten“.

Auch wenn Google das Ende der Third-Party-Cookies verschoben hat, hängt das Damoklesschwert weiter über der Branche und stellt Publisher, Vermarkter, Agenturen und Werbetreibende in absehbarer Zeit vor große Herausforderungen. Im Digitalmarketing wird es zu einem Paradigmenwechsel kommen, von dem viele eine Neuordnung des Marktes, beispielsweise durch neue Schulterschlüsse und technologische Kollaborationen, erwarten. Zusätzlich stellt die bevorstehende ePrivacy-Verordnung den Markt vor enorme juristische Herausforderungen. Digital Services Act und Digital Marketing Act der Europäischen Union bringen weitere Neuerungen, die die Komplexität im Digitalmarketing zusätzlich erhöhen werden. Um User weiterhin gezielt und rechtskonform mit Werbebotschaften zu erreichen, rücken digitale Identitäten in den Vordergrund. Obwohl viel von Allianzen gesprochen wird, scheinen gemeinsame Login-Lösungen noch in weiter Ferne. Sie werden jedoch unerlässlich sein, um sich gegen die „Walled Gardens“ der globalen Konzerne zu behaupten und tragfähige Lösungen für den österreichischen und europäischen Digital- und Medienstandort zu schaffen.

Wie weit die Verhandlungen über Login-Allianzen gediehen sind, welche Lösungen und Strategien dem Markt zur Verfügung stehen, wie der Status quo in Österreich derzeit ist und welche Schritte gesetzt werden können, um den Standort zu stärken, wird beim kommenden „Impulse“-Event der größten Interessenvertretung der Digitalwirtschaft thematisiert werden. Unter der Moderation von Alexander Oswald (Futura, Österreichische Marketing Gesellschaft) diskutieren Markus Bacher (ProSiebenSat.1 PULS 4), iab-austria-Präsident Markus Plank (Adverserve), Nicola Pohoralek (GroupM), Achim Schlosser (European netID Foundation), Matthias Stöcher (Der Standard) und Karin Thiller (Austria Presse Agentur).

Newsletter abnonnieren

Möchtest du stets über die aktuellsten News, Studien und Veranstaltungen auf dem Laufenden bleiben? Melde dich gleich an!