iab austria: Talent Acquisition ist das neue Recruiting

iab austria: Talent Acquisition ist das neue Recruiting

Digitale Transformation stellt HR-Abteilungen vor neue Herausforderungen im „War for Talents“. iab austria lädt am 24. September 2020 zum virtuellen Expertentalk „HR GOES DIGITAL“.

Die digitale Transformation hat mit dem Aufkommen der Pandemie deutlich an Tempo gewonnen. Das Arbeitsleben hat sich über Nacht weitestgehend ins Homeoffice verlagert und stellt klassische Organisationsstrukturen auf eine harte Probe. Vor allem der HR-Bereich sieht sich mit einer Vielzahl an neuen Herausforderungen konfrontiert. Die sich zunehmend verändernden, flexibleren Arbeitsmodelle verlangen auch ein Umdenken im vielzitierten „War for Talents“. Wie die wichtigsten Recruiting-Trends der Zukunft aussehen und was sich die Experten von den neuen Recruiting-Methoden versprechen, wird beim gemeinsamen virtuellen Ausbildungs-Afterwork des iab austria und der FH St. Pölten am Donnerstag, dem 24. September 2020, ab 17.00 Uhr, im Zoom-Livetalk beleuchtet.

Unter dem Titel „HR GOES DIGITAL: Talent Acquisition ist das neue Recruiting!“ gehen Thomas Ilk (Bacon & Bold), Martin Lenz (Jobiqo), Nina Saurer (Talentor Austria), Eugen Schmidt (AboutMedia) und Gregor Weihs (TalentShark Recruitment) unter anderem der Frage nach, wie sich das Touchpoint-Management entlang der sogenannten Candidate Journey verändert und inwieweit dieses Einfluss auf den Kampf um die besten Köpfe nimmt. Aber nicht nur die zur Verfügung stehenden Tools verändern sich, auch die Kandidaten und ihre Anforderungen an zukünftige Arbeitgeber haben sich einem Wandel unterzogen. Welche Rolle Talent Relationship Management, Multiposting oder aber Social- versus Active Sourcing und Datenanalyse mittels Recruiting Analytics künftig spielen, wird ebenfalls Teil der Diskussion unter der Moderation von „Mrs. Storytelling“, Sabrina Oswald (Futura), sein.

Um in der Candidate Journey auch inhaltlich zu überzeugen, bietet die Fachhochschule St. Pölten unter anderem den Masterlehrgang Digital Marketing an. Interessierte haben im Vorfeld der Podiumsdiskussion die Möglichkeit, von Harald Rametsteiner (FH St. Pölten) aus erster Hand Insights über den viersemestrigen Masterlehrgang zu erfahren. Neben profundem Wissen über die Instrumente des Digitalmarketings und Tools zur digitalen Vermarktung stattet der Lehrgang die Teilnehmer mit dem nötigen Rüstzeug in den Grundlagen zur praktischen Anwendung aus.

Der virtuelle Talk zum nachsehen:

Newsletter abnonnieren

Möchtest du stets über die aktuellsten News, Studien und Veranstaltungen auf dem Laufenden bleiben? Melde dich gleich an!