ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

  1. Nach Eingang Ihrer vollständigen schriftlichen Anmeldeunterlagen erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Über Ihre Aufnahme entscheidet die Kursleitung. Sie behält sich vor, vor der Aufnahmebestätigung ein persönliches Gespräch mit Ihnen zu führen.
  2. Anmeldeschluss – geltend für alle Lehrgänge – ist sechs Wochen vor Kursstart. Später eingehende Anmeldungen können nur in Ausnahmefällen berücksichtigt werden.
  3. Sofern die Anmeldungen die Zahl der verfügbaren Plätze übersteigen, kann die Kursleitung einzelne Anmeldungen zurückstellen. Als Kriterium für die Berücksichtigung der Anmeldungen dient neben der Reihenfolge des Eintreffens der Anmeldung auch der Aspekt einer ausgewogenen Zusammensetzung des Teilnehmerfeldes. Die Kursleitung entscheidet abschließend.
  4. Bei einer zu geringen Zahl von Anmeldungen kann die Kursleitung den Lehrgang verschieben oder allenfalls absagen. Die Angemeldeten werden in diesem Fall schnellstmöglich informiert.
  5. Für den Kurs „iab Basislehrgang Digital Marketing“ fallen die auf Seite 3 genannten Studiengebühren an. Abschlussprüfung und Diplom sind darin inkludiert. In der Studiengebühr sind die Auslagen für Anreise und Verpflegung nicht inbegriffen. Die Studiengebühren werden vier Wochen vor Kursbeginn fällig.
  6. Eine Abmeldung zu einem Kurs nach Aufnahmebestätigung oder ein Abbruch hat mit eingeschriebenem Brief oder e-mail an die Kursleitung zu erfolgen. Abmeldungen vor Anmeldeschluss sind ohne Kostenfolge möglich. Bei Abmeldungen nach Anmeldeschluss wird die Hälfte der Studiengebühren zurückerstattet. Bei Studienabbruch erfolgt keine Rückerstattung der Studiengebühr. Über abweichende Regelungen entscheidet die Kursleitung.
  7. Nicht besuchte Lektionen können nicht nachgeholt werden. Auch eine Rückerstattung der Studiengebühren für nicht besuchte Lektionen ist ausgeschlossen
  8. Das Unterrichtsmaterial sowie das Logo des iab und seiner Partner sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren sowie die Weiterverwendung außerhalb der Kurse bzw. des Selbststudiums sind ohne schriftliche Genehmigung der Kursleitung untersagt. Kursteilnehmende, welche diese Bestimmungen missachten oder rechtswidrige Tätigkeiten begehen, werden für den entstandenen Schaden haftbar gemacht und können ohne Rückerstattung der Kursgebühren vom Kurs ausgeschlossen werden.
  9. Jede/r Angemeldete erklärt, dass er/sie alle Rechte an urheberrechtlich geschützten Werken, die er/sie im Zusammenhang mit der iab Ausbildung schafft, an das iab überträgt, sofern vorgängig keine andere schriftliche Vereinbarung getroffen wurde.
  10. Die Kursleitung behält sich Änderungen in der Struktur und beim Inhalt des Kurses sowie in der Auswahl und im Einsatz von Dozierenden vor.
  11. Die Teilnehmenden sind im Rahmen dieses Kurses nicht durch den Veranstalter versichert.
  12. Gerichtsstand und Erfüllungsort für sämtliche Leistungen ist 1010 Wien. Zur Anwendung gelangt österreichisches Recht mit Ausnahme der Verweisungsbestimmungen des Internationalen Privatrechts.
  13. Änderungen und/oder Ergänzungen bedürfen der Schriftform, dies gilt auch für das Abgehen von diesem Formerfordernis.