Digitalspendingstudie: iab Austria und iab Europe kooperieren bei Erhebung mit MOMENTUM Wien

Digitalspendingstudie: iab Austria und iab Europe kooperieren bei Erhebung mit MOMENTUM Wien

Die Kommunikationsagentur MOMENTUM Wien startet mit der Erhebung der Digitalwerbespendings für 2020 sowie der geplanten Digitalwerbespendings für 2021 und recherchiert dafür bei Publishern/Vermarktern, Mediaagenturen und Rubrikenmärkten sowie bei werbetreibenden Unternehmen.

In der zweiten Januarhälfte erfolgt der Startschuss zur traditionellen MOMENTUM Digitalspendingstudie, die die Kommunikationsagentur MOMENTUM Wien in Kooperation mit dem iab Austria unter Zuhilfenahme einer Systematik des iab Europe erstellt. MOMENTUM Wien recherchiert für die „MOMENTUM Digitalspendingstudie 2020 und Prognose 2021“ bei allen relevanten Publishern, Vermarktern, Mediaagenturen, Rubrikenmärkten auf der einen sowie den größten werbetreibenden Unternehmen auf der anderen Seite und zählt dabei auf die möglichst rege Teilnahme aller Player der Digitalwirtschaft in Österreich.

„Die Bestandsaufnahme der Entwicklung der Digitalwerbespendings im Vorjahr sowie die Prognosen der Werbeausgaben im Digitalbereich für das heurige Jahr ist eine wichtige Arbeitsgrundlage für das gesamte Ökosystem bestehend aus Medienhäusern, Vermarktern, Agenturen, Dienstleistern und werbetreibenden Unternehmen und Institutionen“, erklärt Markus Plank, der Präsident des iab austria und betont: „Je mehr Branchenplayer ihre Zahlen und Daten im Rahmen der Befragung an MOMENTUM Wien übermitteln, desto bessere Entscheidungsgrundlagen stehen jedem einzelnen Player am Digitalstandort Österreich zur Verfügung. Und genau darum geht es jetzt, um eine gemeinsame Kraftanstrengung zur Stärkung des Digitalstandorts.“

Rund 100 Interviews von Medienhäusern und Mediaagenturen

Wie in früheren Jahren fließen in die „MOMENTUM Digitalspendingstudie 2020 und Prognose 2021“ Zahlen, Daten und Fakten von rund 100 Interviews mit Publishern, Vermarktern, Mediaagenturen und Betreibern von Rubrikenmärkten ein. Darüber hinaus – und das ist heuer neu – werden auch all jene werbetreibenden Unternehmen in die Analyse miteinbezogen, die in den vergangenen Monaten und Jahren am meisten in die digitalen Werbekanäle investiert haben. Wie bei vergleichbaren Marktanalysen in Deutschland werden auch in der „MOMENTUM Spendingstudie 2020 und Prognose 2021“ Nettozahlen ausgewiesen, weil damit eine weit validere Abbildung der Marktgegebenheiten gegeben ist. Die komplette „MOMENTUM Spendingstudie 2020 und Prognose 2021“ liefert Detailanalysen über die Spendings in den Bereichen klassische Onlinewerbung, Social Media, Suchwortvermarktung und Online-Rubrikenmärkte/Online-Verzeichnisse. Die Studie bietet eine detaillierte Übersicht über die Brutto- und Nettospendings im österreichischen Markt. Die Studie kostet für iab-austria-Mitglieder 2.900 Euro netto; Nicht-Mitglieder des iab austria zahlen 3.900 Euro netto. Vorreserviert und bestellt werden kann die „MOMENTUM Spendingstudie 2020 und Prognose 2021“ unter https://momentum.wien/marktstudien/studien-anfordern/

Newsletter abnonnieren

Möchtest du stets über die aktuellsten News, Studien und Veranstaltungen auf dem Laufenden bleiben? Melde dich gleich an!